AUSTRALIEN / NEUSEELAND

 
Australien: Das rote Herz
Australien: Das rote Herz

Ayers Rock - oder Uluru in der Sprache der Aborigines - ist zu einem Symbol für den fünften Kontinent geworden. Er ist nur eine von mehreren Sehenswürdigkeiten im Zentrum Australiens. In der unendlichen Weite des Outback findet der Reisende wichtige Orte in der Mythologie der Aborigines und den vielleicht schönsten Sternenhimmel der südlichen Hemisphäre.

mehr davon
Australien: Kakadu Nationalpark (von Gottfried Bauer)
Australien: Kakadu Nationalpark (von Gottfried Bauer)

Im Norden Australiens erstreckt sich der berühmteste australische Nationalpark über eine Fläche von 20.000 km², und er ist zweifellos einer der nationalen Schätze des 5. Kontinents. Felsmalereien der Aborigines, u.a. im berühmten Röntgenbildstil, und eine Landschaft, die vom Wechsel zwischen Regen- und Trockenzeit geprägt ist sowie eine einzigartige Fauna machen den Reiz dieses Parks aus.

mehr davon
Australien: Sydney (von Gottfried Bauer)
Australien: Sydney (von Gottfried Bauer)

Sydney, zweifellos eine der schönsten Metropolen der Welt mit ihrem fantastischen Hafen verzaubert jeden Besucher. Dabei mussten die ersten europäischen Siedler, britische Strafgefangene, Hungersnöte überstehen. An diese bitteren Anfangsjahre erinnert im Capuccino-Paradies des modernen Sydney kaum noch etwas.

mehr davon
Australien: Tasmanien (von Gottfried Bauer)
Australien: Tasmanien (von Gottfried Bauer)

Im Südwesten der größten australischen Insel liegt die große Region, die von der UNESCO als Weltnaturerbe geschützt worden ist. Dieses Gebiet umfasst rund 20 % des Bundesstaates und ist mit Sicherheit der interessanteste Teil Tasmaniens, heute weltweit als eine der besterhaltenen Wildnisregionen der Erde international anerkannt.

mehr davon
Neuseeland: Aotearoa (von Mag. Peter Brugger)
Neuseeland: Aotearoa (von Mag. Peter Brugger)

Eine Reise durch Neuseeland ist wie eine Reise um die halbe Welt: Grünes Hügelland, dichter Urwald und weite Flusstäler, Südsee-Strände, Gletscher und die schneebedeckten Gipfel der Südalpen wechseln als topographische Facetten einander ab; Geysire und Vulkane erinnern daran, dass die Erde in diesem stürmischen, niederschlagsreichen Land, in dem der Mensch eher eine Nebenrolle spielt, noch längst nicht zur Ruhe gekommen ist.

mehr davon