VORTRÄGE

 
>> ISLAND, GRÖNLAND - Wunderwelten aus Feuer und Eis (Sepp Puchinger)
 
>> SIZILIEN, APULIEN, KALABRIEN, STROMBOLI (Sepp Puchinger)
 
>> SKANDINAVIEN - Der Weg zum Nordkap (Sepp Puchinger)
 
>> IRLAND, NORDIRLAND - Grüne Insel im Atlantik (Sepp Puchinger)
 
>> WUNDER DES NORDENS (Karl Hausjell)
 

ISLAND, GRÖNLAND - WUNDERWELTEN AUS FEUER UND EIS

VORTRAG VON SEPP PUCHINGER

 
vortrag_island-puchinger(1).jpg
 

Das kontrastreiche Island ist längst mehr als ein Geheimtipp in Europas Norden! Die landschaftliche Vielfalt mit Fjorden, Geysiren, Gletschern, Vulkanen, Wasserfällen und Wüsten ist überwältigend, zudem sind Reykjavik, die wundersamen Thermalpools der Blauen Lagune und das älteste Parlament Europas touristische Hotspots. Der Vortragende präsentiert eindrucksvoll die Kontraste entlang der Ring Road, im wilden Hochland und auf einsamen Inseln, erzählt informativ über die Wikingergeschichte und das Island von heute.
Island ist Abenteuerland, daher war Sepp Puchinger vielfältig zu Fuß, per Pferd, mit Rad und Fahrzeug unterwegs, hatte zudem Wetterglück bei der Besteigung des Götterberges Herdubreid.  Genauso faszinierend und noch fremdartiger ist Grönland mit seinen mächtigen Eisfjorden und Gletscherwelten, einsamen Inuit- Siedlungen und endloser Mitternachtssonne…….

 
Termine:
Fr., 16.2.2018 Eichgraben, Wienerwaldmuseum 19.00 Uhr

Infos unter: http://www.sepp-puchinger.at

 

SIZILIEN, APULIEN, KALABRIEN, STROMBOLI - FASZINATION SüDITALIEN

VORTRAG VON SEPP PUCHINGER

 
(C) Sepp Puchinger
 

Auf Entdeckungsreise in den unbekannten Süden - wo Italien noch sehr ursprünglich und geheimnisvoll geblieben ist!
Sizilien fasziniert mit dem schneebedeckten Ätna, bizarren Küstenlandschaften, dem mondänen Taormina, der Mafiastadt Palermo  und viel Kultur. Die Trulli Häuser, die Naturwunder der Gargano Halbinsel und das normannische Castel del Monte begeistern in Apulien genauso wie das antike Tarent. Kalabrien lockt mit Traumstränden und mächtiger Bergwelt. Auf abenteuerliche Pfade entführt Sepp Puchinger schließlich auf den Äolischen Inseln mit dem aktiven Vulkan Stromboli, beim Trekking in Kalabriens Pollino und beim Tauchen auf den Tremiti Inseln.

 
Termin:
Do., 15.02.2018 Baden, Theater am Steg 19.15 Uhr

Infos unter: http://www.sepp-puchinger.at

 

>> SKANDINAVIEN - DER WEG ZUM NORDKAP (SEPP PUCHINGER)

VORTRAG VON SEPP PUCHINGER

 
(C) Sepp Puchinger
 

Lofoten, Vesteralen, Senja, Fjorde, Nordkap, schwedisch und finnisch Lappland

Nordland ist Sehnsuchtsland - von den wilden Inselschönheiten der Lofoten bis zum Whale Watching vor den Vesteralen, vom geheimnisvollen Senja bis zur lebendigen Forscher- und Studentenstadt Tromsö, von rauen Fjord- und Berglandschaften  bis zum sagenumwobenen Nordkap. Sepp Puchinger berichtet über die Unendlichkeit Lapplands und des finnischen Inari See, die ursprüngliche Welt des Volkes der Samen sowie über die schwedische Stahlstadt Kiruna und das berühmte Eishotel. Und natürlich locken abenteuerliche Touren in schwedischer und norwegischer Wildnis sowie finnische Winterträume mit Huskyfahrten und Nordlichtatmosphäre.

 
Termin:
Di., 20.02.2018 Wien Energie (Wien 9), Spittelauer Lände 18.30 Uhr

Infos unter: http://www.sepp-puchinger.at

 

IRLAND, NORDIRLAND - GRüNE INSEL IM ATLANTIK

VORTRAG VON SEPP PUCHINGER

 
(C) Sepp Puchinger
 

Die Grüne Insel  vor den Toren Europas mit ihren bizarren Küsten, tiefgrünen Landschaften und malerischen Dörfern  regt seit jeher die Phantasie von Reisenden an - genauso wie das keltische Leben und die Gemütlichkeit der Pubs.  Von der versteckt gelegenen Dingle Halbinsel über den berühmten Ring of Kerry bis in die Hauptstadt Dublin, vom Wilden Nordwesten in der Connemara und Donegal bis in das stimmungsvolle Städtchen Galway, von den Cliffs of Moher über den River Shannon bis in die Welt von Guinness, vom nordirischen Naturwunder Giants Causeway über Derry und die „Titanic-Stadt“ Belfast bis zu den Kultstädten Newgrange und Clonmacnoise spannt sich der gehaltvolle Bilderbogen in dieser Präsentation. Sepp Puchinger folgt den Spuren der Kelten, entdeckt wandernd und mit dem Rad die Einsamkeit der Wicklow Mountains und der Aran Inseln, erlebt „Irish life“ bei Pferderennen, dem Volksfest „Puck Fair“ und in urigen Pubs, bevor er per Kajak in die bizarre Welt der Küstenlandschaften gleitet ...

 
Termin:
Mi., 21.02.2018 Baden, Theater am Steg 19.15 Uhr

Infos unter: http://www.sepp-puchinger.at

 

WUNDER DES NORDENS - SCHOTTLAND IM SOMMER, ISLAND IM WINTER

VORTRAG VON KARL HAUSJELL

 
vortrag_wundernordens-hausjell.jpg
 

Schottland im Sommer, Island im Winter

Der Norden Europas boomt derzeit! Warum das so ist, darüber kann man natürlich spekulieren. Sicherlich tragen die Naturschönheiten wesentlich dazu bei. Man findet hier noch von Menschenhand unberührte Landschaften, seien es Berge, Gletscher, Wälder Hochmoore oder Fjorde. Das Urtümliche ist aber auch in den Völkern des Nordens zu entdecken. Geprägt vom Spiel der Mächte, von Auseinandersetzungen und Kriegen, von geschlossenen und gebrochenen Friedensverträgen und wechselnden Herrschaftsverhältnissen, erzählen sie von ihrer teils dramatischen Vergangenheit. Der Norden! Noch vor einigen Jahrzehnten als touristisches Nebenprodukt gehandelt, nur von Insidern, Abenteurern und verwegenen Fotografen bereist, hat er längst die Hürde zum Highlight der Fremdenverkehrsbranche überschritten. Fragt man die Menschen, welche Länder sie im Norden besonders faszinieren, fallen immer wieder zwei Namen: Schottland und Island. Was lag also näher, als dass Karl Hausjell diesen zwei Destinationen seine fotografische Aufmerksamkeit schenkte. Dabei hat er die Länder nicht einfach so abgeklappert um aus unzähligen Bildern eine Multi-Vision zu gestalten. Nein, vielmehr hat er versucht, losgetrennt vom kommerziellen Gedanken, das Aparte an diesen Zielen zu erkennen und zu verfolgen. Darum ist er immer wieder dorthin gereist um Bilder, Videos und Informationen zu sammeln; aber nicht zur ‚Primetime‘ der asiatischen Besucher, sondern dann, wenn wieder Ruhe eingekehrt ist und jedes einzelne Land, seine Geheimnisse - oftmals im Stillen verborgen - dem Fotografen preisgab.

Schottland im Sommer – längst kein Geheimtipp mehr – reizt mit geheimnisvollen Hochmooren, mit verzauberten Inseln und Küstenlandschaften, herrschaftlichen Schlössern, Whisky-Destillerien, u.v.m. Zugegeben, der Sommer ist zwar die Hauptreisezeit, aber wenn man nur ein paar hundert Meter von den Straßen abweicht, steht man in beeindruckender und einsamer Natur.

Island im Winter. Island im Sommer ist schön, Island im Winter ist unerreicht. Über zwanzigmal bereiste Karl Hausjell die Feuerinsel im Nordatlantik, fast die Hälfte davon im Winter. Er kennt die Insel wie seine Westentasche, möchte man meinen. Und trotzdem entdeckt er immer wieder neue Naturwunder, die sich im weißen Kleid des Winters ganz anders präsentieren als im Sommer. Wer sie noch nie gesehen hat, die fantastische Welt unter der Eiskappe des Vatnajökull, dem größten Gletscher in Europa, wird überwältigt sein von den Eindrücken, genauso wie von den Polarlichtern, den gefrorenen Wasserfällen, dem Kontrast zwischen Eis und Heiß, den Fumarolen, den heißen Quellen, den bizarren Felsen und Vulkanen, inmitten der Magie einer weißen Urkraft.

Aus vielen Reisen ist eine Multivision entstanden, die es dieser Art und Qualität noch nicht gibt. Kommen Sie in den Vortragssaal und staunen Sie über Panoramabilder, wie Sie sie über den Norden noch nie gesehen haben. Selbst wenn Sie diesen Teil der Erde nicht kennen, werden Sie nach dem Vortrag das Verlangen verspüren, dorthin zu reisen, um die Wunder des Nordens selbst zu erleben.

 
Termine:
Mo., 05.02.2018 Salzburg, Großer WIFI-Saal 19.30 Uhr
Mo., 26.02.2018 Bad Reichenhall, Altes Feuerhaus 19.30 Uhr
Mo., 05.03.2018 Waidhofen/Ybbs, Plenkersaal 19.30 Uhr
Mi., 14.03.2018 Bad Hall, Gästezentrum 19.30 Uhr
Fr., 16.03.2018 Vöcklabruck, OKH Kunst- und Kulturhaus 19.30 Uhr
Mi., 21.03.2018 Perg, Pfarrsaal 19.30 Uhr

weitere Infos: http://www.karl-hausjell.at